Raketenstart

China wird 2019 mehr als 50 Raumfahrzeuge ins Weltall schicken

30.01.2019

Nach Angaben der China Aerospace Science and Technology Corporation (CASC) vom Dienstag m?chte China in diesem Jahr bei drei?ig Raketenstarts mehr als f¨¹nfzig Weltraumfahrzeuge ins All bringen.

 

 

Zu den wichtigsten Missionen z?hle der Start der dritten ¡°Langer Marsch-5¡± Tr?gerrakete im Juli, sagte Yang Baohua, Vizedirektor der CASC auf einer Pressekonferenz.

 

Die zweiten Tr?gerrakete vom Typ ¡°Langer Marsch-5¡± war am 2. Juli 2017 vom Weltraumbahnhof Wenchang in der s¨¹dlichen Inselprovinz Hainan aus gestartet worden. Nach nur sechs Minuten Flugzeit war es jedoch zu einem Systemfehler gekommen, dessen Ursache nun gekl?rt sei, so Yang.

 

Sollte der Start der dritten Rakete dieser Baureihe erfolgreich verlaufen, so w¨¹rde die vierte ¡°Langer Marsch-5¡± Rakete Ende 2019 die Raumf?hre Chang'e-5 zu ihrer Mondmission ins All transportieren. Im Rahmen der Mission sollten Gesteinsproben auf dem Mond gesammelt und zur Erde gebracht werden.

 

Auf der Pressekonferenz wurden Details des Unternehmens bekanntgegeben. Nach dem Verlassen der Erdumlaufbahn solle die Raumsonde in eine Mondumlaufbahn eintreten und dann in einer sorgf?ltig ausgesuchten Mondregion landen, um dort Forschungst?tigkeiten auszuf¨¹hren, darunter auch die Sammlung von Mondgestein, sagte Peng Jing, stellvertretender Chefkonstrukteur der Mondf?hre von der Chinesischen Akademie f¨¹r Raumfahrttechnik.

 

Nach dem Ende ihrer Sammlert?tigkeit auf dem Mond werde die Raumf?hre nach Auskunft von Peng die Oberfl?che des Erdtrabanten wieder verlassen und in einer Mondumlaufbahn an das Mutterschiff andocken, zur Erde zur¨¹ckfliegen und im Landkreis Siziwang in der Autonomen Region Innere Mongolei landen.

 

Die vom Mond mitgebrachten Gesteinsproben werden in versiegelten Beh?ltern zur Untersuchung an Forschungslabor gesandt.

 

Raumf?hre und Mutterschiff bestehen aus f¨¹nfzehn Untersystemen, unter anderem aus den Komponenten f¨¹r die Umkreisung des Mondes und die Landung auf ihm, sowie f¨¹r die R¨¹ckkehr zur Erde.

 

Ende 2019 sollen im Weltraumzentrum Wenchang Testreihen f¨¹r den Jungfernflug einer Tr?gerrakete der Baureihe ¡°Langer Marsch-5B¡± beginnen. Nach Darstellung von Shang Zhi, Direktor der Raumfahrtabteilung der CASC, werde dies die Grundlage f¨¹r den Bau einer Raumstation bilden.

 

Eine Testversion der Tr?gerrakete ¡°Langer Marsch-5B¡±, die in Chinas bemannter Raumfahrt Verwendung finden soll, befinde sich gegenw?rtig in der Entwicklungsphase. Forschung und Entwicklung in Bezug auf das Herzst¨¹ck der Raumstation verliefen wie geplant, so Shang.

 

Diesen Artikel Drucken Ø­ Merken Ø­ Senden Ø­ Feedback

Quelle: www.joaonorte.com

Schlagworte: Weltraumfahrzeug,Raketenstart,Langer Marsch-5